Noten und Zeugnisse gehören zur Schule wie das Amen in der Kirche.
Aber was sagen Noten und Beurteilungen aus? Sagt das schon alles über einen Menschen aus?


Mit unserer Aktion, am Zeugnistag nach der letzten Stunde in die Schulen zu kommen, wollen wir darauf aufmerksam machen, dass es uns in der Schulseelsorge auf den ganzen Menschen ankommt, nicht nur auf seine Noten, die nur einen Teil seiner Fähigkeiten und Begabungen abbilden. Wie heißt es so schön auf unserer Spruchkarte, die wir zusammen mit einem Stück Traubenzucker zur Stärkung verteilen:
„Ob gute oder schlechte Noten: was Dich als Mensch auszeichnet ist Deine Persönlichkeit!“